Wasserhahn

Es ist Zeit zum Zähneputzen. Du wäschst Dir vor und nach dem Essen die Hände.
Das ist toll. So soll es sein. Denn Bakterien und Keime greifen unsere Zähne an.
Doch, wie lange drehst Du den Wasserhahn auf? Läuft der die gesamten 3 Minuten beim Zähneputzen? Das wäre schlimm. Denn all das Wasser läuft ja einfach so in den Ausguss und Du benutzt es nicht.

So geht es richtig:

Beim Zähneputzen

Zahnbürste mit Zahncreme bestreichen.
Wasser in einen Zahnputzbecher füllen und darin die Zahnbürste nass machen.
Wasserhahn wieder schließen.
3 Minuten lang mit kreisenden Bewegungen alle Zahnreichen, von innen, außen und auf den Kauflächen putzen.
Zähne mit dem Wasser aus dem Becher ausspülen.
Fertig. Und die Zähne glänzen.

Beim Händewaschen

Wasserhahn klein aufdrehen und Hände nass machen.
Wasserhahn schließen.
Hände kräftig einseifen. Wascht auch die Handrücken (also die Fläche auf der Hand) mit.
Wasserhahn klein aufdrehen und die Seife abwaschen.
Wasserhahn schließen.

Körbchen

Geh doch mal wieder mit einem Körbchen einkaufen.
Dann produzierst Du keinen Plastikmüll und hast Dein eigenes Transportmittel gleich mit.

Und hier einige Gedanken zum Diskutieren für ältere Kinder und deren Eltern:

Bitte schreibt mir eure Meinung und eure Ideen an meine Mailadresse: sheherazade_tanz@yahoo.de oder antje@komiki.de

Der Wert unserer Ernährung Fleisch-Essen oder Vegetarisch-Essen
Wegwerfen Du entscheidest